Der organisatorische Brandschutz als dritte Säule innerhalb des vorbeugenden Brandschutzes setzt sich zusammen aus:

  • Aus- und Fortbildung von Mitarbeitern
  • Konzept für logische Abläufe bei Evakuierung
  • Kontrollaufgaben im vorbeugenden Brandschutz

Wir führen im Rahmen unseres Tätigkeit Schulungen von Evakuierungshelfern sowie Brandschutzhelfern durch, damit diese im Brandfall eine gut organisierte Evakuierung durchführen.

Je nach Ausbildungsart werden hier Theorie als auch Praxis im Umgang mit Feuerlöschgeräten unterrichtet. Teil der Ausbildung ist auch die „Verrauchungssimulation“. Hierbei wird ein Raum mit Rauch gefüllt, wie es auch bei einem Brand üblich sein könnte, um den Teilnehmern zu zeigen, wie eingeschränkt das Sichtfeld ist. Diese Schulungen sollten alle 3-5 Jahre aufgefrischt werden.

 

 

 

Ein weiterer Punkt beim organisatorischen Brandschutz ist die Bestellung eines Brandschutzbeauftragten. Dieser kann aus dem Unternehmen kommen aber auch extern beauftragt werden.

 

Ebenfalls zählen zahlreiche Verordnungen und Pläne zu diesem organisatorischen Teil. Diese sind u.a.:

  • die Brandschutzordnungen Teil A, Teil B und Teil C.
  • Flucht- und Rettungspläne
als auch die Bereitstellung von kleinen Löschgeräten, wie z.B. einem Feuerlöscher.

 

Anfahrt

Standort

Brandschutz Leischen

Koopmannstr.23
47138 Duisburg (Obermeiderich)
Deutschland

T: +49 (0)203 450 25 -75
F: +49 (0)203 450 25 -77
M: info@brandschutz-leischen.de

Login

Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.